Ein Abend voller Höhepunkte und Ehrungen
Das Karnevals Korps Oecher Storm von 1881 präsentierte sich am vergangenen Wochenende hervorragend aufgestellt für die kommende Session. Die Veranstaltung war gespickt mit vielseitigen Darbietungen, Ehrungen und Überraschungen.

Die Bühne gehörte zunächst den jungen Talenten unter Leitung des Kinderkommandanten Noah Sommer. Die Kindergarde, die Jugendgarde und die beeindruckende Marketenderin Maja Kühnemann stellten ihre neuen Tänze vor. Der ehemalige Märchenprinz Phil Cremans überraschte das Publikum mit seinem neuen Sessionslied und erntete großen Applaus. Für Begeisterung sorgte auch der neue Showtanz, bei dem die Storm-Jugend einen tänzerischen Ausflug nach Domburg machen.

Ein besonderer Moment war die großzügige Spende von Kempen-Krause Ingenieure für der Förderung der Nachwuchsarbeit. Vizekommandant Peter Küpper und Kommandant Bernd Schaefer freuten sich über einen ausverkauften Saal und begrüßten herzlich alle Gäste und Ehrengäste, darunter der Storm-Reservist Dr. Michael Ziemons, Dezernent der Städteregion sowie viele Vertreter befreundeter Vereine, wie dem AKV, der Prinzengarde, der Stadtgarde Oecher Penn, der Rote Funken-Artillerie Eschweiler, der Kölsche Narren Gilde und dem Treuer Husar Blau-Gelb aus Köln. Im Anschluss wurden verdiente Mitglieder geehrt. Die höchste Ehrung erhielt mit einem goldenen Hufeisen Manne Schopp, für 60 Jahre treue Mitgliedschaft. Dann war es so weit: das neue Programm des Storms wurde vorgestellt. Die Tanzgarde, das Wachregiment und Marketenderin Lena-Marie begeisterten wieder das Publikum. Ihre Premiere absolvierte das neue Tanzpaar Antonia und Nico vor der Storm-Familie bravourös. Zum Dank erhielt sowohl das Wachregiment ein Geschenk als auch die Tänzerinnen und der neue Tanzoffizier je eine Sporttasche.

Auch der designierte Prinz und Storm-Reservist Tom IV. (Muckel) und sein Hofstaat durften an einem solchen Abend nicht fehlen. Sie brachten ihre neuen Lieder mit, bei denen es keinen auf den Stühlen hielt. Noch während Prinz und Hofstaat auf der Bühne waren, kam es zu einer ganz besonderen Ehrung. Der Storm Kommandant nahm Thomas Sieberichs vom AAK und Wolfgang Hyrenbach, Präsident des AKV führ Ihre Verdienste um das Oecher Traditionskorps und die hervorragende Zusammenarbeit als neue Korps-Attachés auf. Der nächste hohe Besuch folgte umgehend. Frank Prömpeler, Präsident des AAK, verlieh Simone Vorhagen und Bernd Schaefer die Ehrenmedaille des Bund Deutscher Karneval für ihr besondere Engagement. Manne Schopp und Peter Küpper erhielten das Ehrenkreuz des BDK, und Pierre Laufs wurde mit dem Silbernen Verdienstorden ausgezeichnet. Als dann das EhrenCorps die Bühne betrat, überreichten die Ehrenoffiziere drei großzügigen Schecks an das Kinderkorps, das Reiterkorps und das Korps.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war die Ernennung von Willi Leymann, dem Sohn des vor acht Jahren verstorbenen Ehrenkommandanten zum Ehrenoffizier. Das Korps dankt für seine langjährige Unterstützung und seine 33-jährige Mitgliedschaft. Als vorletzten Teil des offiziellen Programms nahm der Storm drei neue Rekruten auf, und es wurden Beförderungen durchgeführt. Die höchsten Dienstgarde erhielten Marco Frank (Rittmeister) und Hardy Kreis (Generalleutnant). Den krönenden Abschluss bildete Kurt Christ, der mit musikalischen Highlights für ausgelassene Stimmung sorgte und das Konfetti des Abends aus seinen musikalischen Kreationen regnen ließ. Der Mobilisirungsappell beim Oecher Storm hinterließ nicht nur stolze Stoermer und strahlende Gesichter, sondern auch die Vorfreude auf eine großartige Karnevalssession.

Hier die Fotos: Album 1 Album 2 Album 3

Foto © TOP AACHEN