Die Klöös in Würselen/Linden-Neusen haben doch noch einen Prinzen gebacken.
Prinz Ali I. regiert den Doppelort ab der Proklamation am 20. Januar 2007.

Bei den Klöös ist es gute Tradition erst am 3. Samstag im Januar den neuen Narrenherrscher zu proklamieren, weil
die Narrenregenten im Doppelort von Jan. bis Jan. in Amt und Würde agieren dürfen. War das nun scheidende
Damendreigestirn seinerzeit bereits im November – also mit 2 ½ Monaten Backzeit – präsent, so machten es die
Klöös in diesem Jahr besonders spannend.

WDR-aktuell berichtete noch am 3. Januar in der aktuellen Stunde aus Aachen, dass man in Linden-Neusen noch am
Prinzen backe.

Keine 2 Wochen vor dem möglichen Proklamationstermin zauberten die Klöös nun Ali den Ersten aus dem Ärmel, der
zunächst als Fata Morgana durch den Ort geisterte, die Gerüchteküche belebte und die Klöös erneut in aller Munde
brachte. Anfragen beim Präsidium, ob man nun einen Prinzen habe, wurden freundlich, aber nur allgemein
beantwortet: “wie er komme nicht aus Linden-Neusen, aber gehöre zur Klöös-Familie !“

Nun wurde er offiziell im HHG Broich, dem Schulleiter und „Broicher Ortsvorsteher“ des närrischen Regierungsviertels
für die tollen Tage, Herrn Christoph Barbier, OSTD.i.E. vorgestellt, der sich mit den Klöös freut, dass der Narrenthron
auch in 2007 nicht verwaist.

Ali Rahnama heißt die junge Frohnatur mit komplettem Namen, der nun schon seit 3 Jahren in Würselen-Elchenrath
lebt und somit Nahe am Linden-Platz, wo einst schon sein Großvater zu Hause war. Hier in Würselen will er sich
künftig weiter kommunalpolitisch etablieren und für die Liberalen Würselen’s und im Kreis Aachen wirken.

Hauptberuflich ist der Feldwebel d.R. der Bundeswehr als Einzelhandelskaufmann in einem bekannten Aachener
Modehaus tätig. Auch als Veranstaltungsfotograf und agiler Eventreporter mit eigener Website (www.top-aachen.de)
ist Ali Rahnama ein fröhlicher, spontaner Tausendsassa.

Ali wurde, wie Hans Sinken (Präsident der Linden-Neusener Klöös) schmunzelnd berichtet „systematisch an die Klöös herangeführt“.
Im September des vorigen Jahres wurde er als Webdesigner vom Präsidenten entdeckt, um den gelungenen
Internetauftritt des Brauchtumsvereines zu entwickeln. Hierbei machten insbesondere Archivar Fred Kruse, die
Vize-Präsidenten Dr. Bernd Bösing und Hans Maaßen sowie Schatzmeister Gernot Köhler ihn mit der Historie des
Linden-Neusener Karnevals und dem Klöös Vereinsleben schon vertraut.

Seit diesen Anfängen begleitet Ali die Klöös „on Tour“ und fiel dem Linden-Neusener Publikum erstmals als emsiger
Fotograf  anlässlich der Galasitzung auf. Inzwischen ist er wirklich kein Unbekannter mehr bei vielen im Verein. So war
es dann am 7. Januar so weit; das ganze Präsidium war feierlich versammelt und führte nur Gutes im Schilde, um Ali
nicht nur von der Notwendigkeit einer Mitgliedschaft zu überzeugen, sondern auch die Freuden der Narrenregentschaft
in allen Farben auszumalen. Rasch war man in froher Runde einig und nun heißt es volle Fahrt voraus in den
abschließenden Vorbereitungen für eine tolle Proklamation im Rahmen des Dorfabends am 20.01 um 20.00 h im Saale Mennicken in Vorweiden.

Getreu dem Prinzen- und Klöösmotto „Jeddem et singt für Hetz on Jemüt, für Liev on Siehl wie et sisch jehüert“ wird
der Dorfabend mit eigenen Kräften und illustren Gästen wie Stadtprinz Hubert I eine vielseitige Narretei präsentieren
und Ali wird sicher auf Anhieb die Herzen der Narren gewinnen.

Am folgenden Sonntagvormittag (21.01.) finden sich viele befreundete Vereine und Tollitäten zur Großen Parade mit
Gratulationscour für die Ortsvereine und alle Freunde ab 11.00 h wieder bei Mennicken ein.

Karten für den Dorfabend sind erhältlich bei allen Klöös sowie in unserer Geschäftsstelle bei unserem Geschäftsführer Fred Kruse unter (02405) 47 41 06, email:info@linden-neusener-kloeoes.de.
Die Klöös und der designierte Prinz Ali I. freuen sich auf zahlreiche neugierige und gutgelaunte Gäste am 3.
Wochenende im Januar zum Auftakt der heißen Phase  des Linden-Neusener Fastelovends 2007.