Orden wider den tierischen Ernst

I. D. Gloria Fürstin von Thurn und Taxis
ist die designierte Ritterin

Mit I. D. Gloria Fürstin von Thurn und Taxis ist eine Adelige designierte Ritterin des Ordens „Wider den tierischen Ernst“, der am 19. Januar 2008 im Eurogress zu Aachen verliehen wurde. Damit erfährt der begehrte Orden einen weiteren Höhepunkt und neuen Glanz in seiner mehr als 50jährigen Geschichte. Geehrt werden traditionell Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die sich durch Individualität, Beliebtheit, soziales Engagement und Mutterwitz in ihrem Tun auszeichnen, vor allem aber Humor und Menschlichkeit beweisen. „Diese Attribute passen auf Fürstin Gloria in herausragender Weise“, so Horst Wollgarten, Präsident des AKV, zur Wahl. Neben ihrem Humor beweise die Fürstin Durchsetzungsfähigkeit sowie Schlagfertigkeit – wovon sich Millionen Zuschauer am 20. Januar 2008 vor den Bildschirmen überzeugen können, wenn die Festsitzung anlässlich der Ordensverleihung zeitversetzt ausgestrahlt wird.

I. D. Gloria Fürstin von Thurn und Taxis entstammt einer alten Adelsfamilie, sie stellt sich den Herausforderungen ihres Standes couragiert, bodenständig und volksnah. Beeindruckend ist die Wandlung, die sie im Laufe ihres Lebens vollzogen hat. „Mit dreißig wurde ich erwachsen“, sagt sie über sich selbst. Geboren 1960, lernte sie fast noch als Teenager Johannes von Thurn und Taxis kennen. Nach dessen Tod wurde Prinz Albert, ihr Sohn, Alleinerbe. Fürstin Gloria verabschiedete sich vom einstigen Partyleben und zog sich zunächst aus der Öffentlichkeit zurück, um sich ganz der Aufgabe als Verwalterin des Erbes widmen zu können. Ihr herzhaftes Lachen und ihren Humor hat sie dennoch nicht verloren.

Heute lebt sie in Regensburg und in Rom, aus der einstigen „Punk-Prinzessin“ ist eine papsttreue Christin geworden, die ihre drei Kinder – neben Prinz Albert die Prinzessinnen Elisabeth und Ma-ria Theresia – mit christlichen Werten erzieht und sich öffentlich zum Katholizismus bekennt. Obendrein unterstützt sie sehr enga-giert zahlreiche soziale und karitative Einrichtungen; zu ihrem Kern-Engagement gehört die fürstliche Notstandsküche, die jeden Tag 300 warme Mahlzeiten an notleidende Menschen ausgibt.

Fotos der Veranstaltung finden Sie in unserer Rubrik:topFOTOS. 

Pressetext: AKV